Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Archiv > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 05.10.2010, 01:08   #1
biblio
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 2
Standard Pfade nutzen, um Objekte aus vorhandenen Fotos genau zu umreißen

Hallo,



ich bin neu hier, und auch neu im GIMP.
ich habe mir das Handbuch, die FAQ und auch das Forum angesehen, aber nichts gefunden was passt.

"um es kurz zu machen, bitte bis zum nächsten Smiley durchscrollen^^"

Folgendes ist mein Anliegen: Ich möchte meinen alten Kleiderschrank (der mag mittlerweile gut 100 Jahre auf dem Buckel haben) neu lackieren. Da ich noch kein Design im Kopf habe , dachte ich mir vielleicht kann mir GIMP dabei helfen, etwas neues zu entwerfen, was auch in die Wohnung passt und so..
Es geht mir vor allem um die Front des guten Stückes. Ich erst ein paar Entwürfe machen, bevor ich zu rTat schreite.

Es wäre jetzt natürlich einfach gewesen, das Ding auszumessen, die Maße auf Millimeterpapier zu übertragen und einzuscannen. Ich dachte mir, es geht noch einfacher, ich fotografier das Ding und lass GIMP die Kanten erkennen, sie nachzeichnen und hab dann neschöne Umrisse der einzelnen Komponenten, die ich nur noch mit meinem eigenen Design füllen muss und dann kann ich an die Arbeit gehen.

FALLS GIMP sowas kann, also schwuppsdiewupps die Kanten um und innerhalb meines Objektes erkennen, wär ich froh, wenn mir jemand hilft um es möglichst schnell zustande zu bekommen.

Naja, ich hab jetzt ein bißchen herumexperimentiert, und bin auf die Pfade gestoßen. Sehr vielversprechend! Ich wollte also die einzelnen Teile der Front (Umriss, Türen, Spiegel, Scheiben, Schubladen und alles dazwischen) jeweils mit Pfaden umgeben, die Pfade dann getrennt vom Hintergrund in nem neuen Bild sichtbar machen (möglichst so, dass sie nicht zu übermalen sind) und dann loslegen.
Den Umriss des Schrankes hab ich schon nachgezeichnet, und auch mehrere andere Teile des Schrankes mit etwas Geduld und Experimentierwillen gepackt...jetzt ist mir der Hintergrund verloren gegangen, keine Ahnung was ich falschgemacht habe. Es gibt auch kein Zurück mehr, ich muss also wieder von vorne anfangen. Das ist aber eigentlich nicht das Problem. Meine Problem war eher, dass die Pfade, die ich nach den Umrissen einfügen wollte, ziemlich schwer handbar waren und ich es, falls sie nach einigem Trial and Error doch mal passten, nicht geschafft habe sie einzel in ein neues Dokument zu kopieren.

Wie erstelle ich komplett neue Pfade mit Gimp 2.6, so dass mein Pfadwerkzeug nicht mit schon vorhandenen Pfaden interagiert, und v. a. wie kopiere ich Pfade in eine Datei mit den schon vorhanden Pfaden?
Mein Copy&Paste hat das irgendwie nicht geklappt...

Ich hoffe ich habe mein Problem klar beschreiben können. Ich weiß, n paar Stunden ausprobieren würden mich wahrscheinlich auch ans Ziel bringen, aber wenn jemand ne elegante Lösung parat hat, würde ich mich darüber freuen.

Schönen Gruß, bib

Geändert von biblio (05.10.2010 um 01:26 Uhr)
biblio ist offline  
 

Lesezeichen

Stichworte
bild stilisieren , interaktion von pfaden , kanten finden , pfad , skizze

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.