Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Arbeiten mit Gimp > GIMP-Ressourcen > Plug-ins

Hinweise
Alt 12.02.2019, 09:45   #17
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.617
Standard

Ja, das kann sein, dass die Schwebende Auswahl entsteht, wenn bei der Transformation eine Auswahl vorhanden ist. Ist ja eigentlich keine große Sache. Ein Klick und daraus wird eine Ebene. Führt hier im Forum aber ziemlich oft zu Fragen von Einsteigern, die der Schwebenden Auswahl ratlos gegenüber stehen.

Ich habe das jetzt gerade nochmal mit einer voll deckenden Ebene (800x800px) ausprobiert und festgestellt, dass es sehr lange dauert, wenn ich den Zielpfad als Quellpfad definiere und umgekehrt. Was auch nicht grundsätzlich verwunderlich ist, weil die Ebene dabei ziemlich stark vergrößert wird. Wenn ich es richtig herum mache, geht es aber ziemlich flott.

Den meisten Usern wird es ein bisschen zu knabbern geben, denke ich, dass sie erst einen Pfad (oder sogar auch mal zwei) mit der richtigen Anzahl an Punkten anlegen müssen, bevor sie das Plugin starten, und diese Pfade dann in der richtigen Reihenfolge auswählen müssen. Das ist aber vermutlich nicht zu ändern. Eine Orientierungshilfe ist es, wenn man die Pfade gleich richtig benennt. So oder so wird das Plugin aber wohl eines bleiben, das für die meisten Nutzer zu abstrakt sein wird. Damit muss man sich wohl bis zu einem gewissen Grad abfinden. So zumindest meine Einschätzung. Vielleicht könnte man ja in das Interface einen Button integrieren, mit dem man eine kurze Hilfedatei öffnen kann (evtl. als PDF), die die genaue Bedienungsweise erklärt. Vielleicht sogar bebildert.

Das mit den Hilfetexten finde ich aber auch eine ganz schöne Idee. Zwar kann es lästig sein, wenn da ständig die Fehlerausgabe in den Vordergrund rückt, aber als wählbare Option erscheint es mir fast als die beste Lösung. Besser als wenn man das Interface des Plugins permanent mit Hilfetexten vollstopfen würde. Vielleicht sogar besser als Mouseover-Texte, die ja mitunter ein bisschen fummelig sein können.


Edit: Was mich insbesondere an der Scale-Funktion immer noch stört ist, dass ich nicht erkennen kann inwiefern sie präzises Arbeiten ermöglichen sollte. Ich denke schon, dass ich kapiert habe wie sie funktioniert. Zu einer konkreten angestrebten Größe komme ich aber mit GIMPs Standard-Skalieren-Funktion viel leichter und besser. Und übrigens mit der Perspektivisch-verzerren-Funktion Deines Plugins auch, indem ich einfach zunächst eine Auswahl in Ebenengröße erstelle, aus dieser dann den Quellpfad erzeuge und dann eine rechteckige Auswahl in Zielgröße erstelle, aus der ich den Zielpfad erzeuge. Das 3-Point-Skalieren erscheint mir viel weniger nützlich.

Geändert von ursa major (12.02.2019 um 12:17 Uhr)
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[GIMP Registry] - Map Style Wilber GIMP 0 21.07.2010 23:20
[GIMP Registry] - Face Detection Plugin Wilber GIMP 0 28.04.2010 01:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.