Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Allgemeines > Alternative freie Software

Hinweise
Alt 09.09.2014, 09:08   #1
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.111
Standard Erfahrungen mit Fontmanagement unter Ubuntu

Als zunehmend begeisterter LINUXianer (und zunehmend genervter Windussel) arbeite und vergnüge ich mich schon seit Jahren mit Ubuntu Studio und dem reichhaltigen Angebot an freier Software, die teils wirklich zu begeistern weiß. Ihr als Brothers and Sisters in GIMP wisst ja wovon ich spreche. So verfüge ich über eine Kreativschmiede, die selbst ich mir leisten kann und die von Grafik-, DTP und 3D-Software über Video-Software bis hin zu einem kompletten Audio-Studio mit Audio-Editoren, Sequencern, Drum-Computern, Midi-Editoren usw. reicht. Naja, ein paar Spiele habe ich mir natürlich auch installiert.

Nun habe ich eine konkrete Frage besonders zum Nieschenthema Desktop Publishing. Es ist ja immer schön eine reichhaltige Auswahl an Schriften zur Verfügung zu haben, wenn man gern gestaltet. Nicht so schön ist es die Schriften in ellenlangen Schriftenmenüs vor allem in SCRIBUS, INKSCAPE, auch GIMP, LibreOffice... suchen zu müssen. Drum gibt es ja, auch unter anderen Betriebssystemen, Schriftenverwaltungsprogramme, auch Fontmanager genannt, in denen man immer nur die Fonts aktivieren kann die man gerade benötigt.

Sowas gibts natürlich auch für LINUX. Ich habe da zunächst FONTMATRIX getestet, das aber nicht richtig funktionierte. Als Schriftenbetrachter konnte man es gut verwende, aber wenn ich Fonts deaktivierte bekam ich sie nicht wieder aktiv. Nun habe ich FONTMANAGER installiert, der mir aber leider sehr oft schon beim Scrollen durch die Schriften abstürzt. Das macht auch keinen Sinn.

Darum meine Frage: Hat irgendwer Erfahrungen mit Schriftenverwaltung unter Ubuntu und kann mir diese mitteilen? Eventuell ähnliche wie ich oder ganz andere? Ich bin mir z.B. nicht sicher ob diese Instabilität an dem Low Latency Kernel liegen könnte, den mein OS wegen des Audio-Studios nutzt. Leider bekommt man zu solchen Außenseiterthemen in anderen Foren selten Feedback. Wäre schön wenns hier anders wäre.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ubuntu - Netbook - Bootchaos :-( Nigel OFF-Topic 13 13.05.2009 13:13
Updates unter Ubuntu Mefisto OFF-Topic 13 16.02.2008 23:08
Ubuntu 7.04 Feisty Fawn Tayce Alternative freie Software 53 29.09.2007 22:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.