Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 14.12.2018, 14:36   #2
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.460
Standard

Hallo Klara!

Das liegt höchstwahrscheinlich einfach daran, dass du gar keine Auswahl hast. Auswahlen erstellt man um Bildbereiche auszuwählen, um sie entweder zu kopieren, auszuschneiden oder zu löschen. Oder um sie wie mit einer Schablone zu bearbeiten. Dazu kannst Du verschiedene Auswahlwerkzeuge benutzen, die Du ganz oben im Werkzeugkasten findest: Rechteckige Auswahl, Elliptische Auswahl, Freie Auswahl (auch "Lasso" genannt), den Zauberstab, Nach Farbe auswählen, Magnetische Schere und Vordergrundauswahl. Außerdem kann man auch aus Pfaden, die man mit dem Pfade-Werkzeug erstellen kann, Auswahlen erstellen. Und aus einem sogenannten Alphakanal. Das ist ein Kanal, der zusätzlich zu den drei Farbkanälen für Rot, Grün und Blau (RGB) für die Transparenzen zuständig ist. Du kannst also aus den transparenten Bereichen einer Ebene eine Auswahl erstellen. Bestehende Auswahlen sind aber ebenenunabhängig - d.h. man kann jede Auswahl auf jeder gerade aktiven Ebene verwenden.

Auswahlen erkennt man in der Regel an den laufenden gestrichelten Linien, die ihren Rand bilden. Man kann Auswahlen auch unsichtbar schalten, wenn sie einen z.B. gerade stören. Sie sind dann aber immer noch da, man sieht sie nur nicht. Das sollte man im Hinterkopf behalten, weil man sich sonst wohlmöglich wundert, dass man an manchen Stellen des Bildes nicht malen oder radieren oder was immer kann. Will man Auswahlen nicht mehr haben, kann man sie im Auswahl-Menü mit einem Klick auf "Nichts" (oder mit Strg+Shift+A) aufheben.

Mit den Funktionen im Auswahl-Menü, die bei Dir gerade ausgegraut und inaktiv sind, weil Du noch keine Auswahl hast, kannst Du vorhandene Auswahlen bearbeiten, bzw. ihre Eigenschaften beeinflussen. "Ausblenden" meint z.B., dass Du den Rand der Auswahlen damit weich machen kannst, so dass es dort einen weichen Übergang gibt, wenn Du dort z.B. malst. "Invertieren" bedeutet "Umkehren". Hast Du also ein Objekt ausgewählt und invertierst, dann hast Du den Hintergrund des Objekts, bzw. den Raum drumherum, ausgewählt.

Auswahlen werden meistens auch für das sogenannte Freistellen verwendet, d.h. für das Herauslösen von Bildobjekten aus einem Bild.

Am besten experimentierst Du mal ein bisschen damit und liest Dir evtl. zusätzlich noch die entsprechenden Erklärungen im GIMP-Handbuch durch. Den Link dazu findest Du oben auf der Startseite des GIMP-Forums.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dein eigener iPod Touch Mr.AM Fortgeschritten 28 31.08.2011 19:44
Twitter Logo und Twitter Button erstellen Mr.AM Fortgeschritten 29 02.04.2010 19:38
Augen Pupille/Iris Erstellen Bellamy Fortgeschritten 1 05.03.2010 17:58
Metallorb DanTe Fortgeschritten 36 26.03.2008 11:52
transparenter Rahmen lumpi Grundlagen 5 26.12.2006 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.