Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 30.12.2018, 17:09   #7
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.254
Standard

Hast Du denn BIMP installiert (den Download-Link hatte ich oben gesetzt)? Dann müsstest Du in GIMP, im Menü "Datei", einen Eintrag "Batch Image Manipulation..." finden (bei mir der sechste von oben) mit dem Du das Plugin starten kannst. Im Dialogfenster des Plugins findest Du dann oben links einen großen Button namens "Aufgaben-Satz" in dem das Wort "Add" und ein Pluszeichen zu sehen sind. Wenn Du darauf klickst erscheint ein Dropdown-Menü aus dem Du die Funktionen auswählen kannst, die Du anwenden willst. Und ganz unten in diesem Menü stehen die beiden Optionen "Aufgaben-Satz speichern" und "Aufgaben-Satz laden".

Wenn Du eine Funktion ausgewählt hast, erscheint anstelle des ursprünglichen Buttons einer mit einem Wilber und einer Glühbirne, der die gewählte Funktion repräsentiert, und rechts daneben erneut der Button "Aufgaben-Satz", mit dem Du eine weitere Funktion auswählen kannst usw. Mit einem Klick auf den Button mit dem Wilber kannst Du die gewählte Funktion auch noch nachträglich bearbeiten.

Darunter ist ein kleines Fensterchen für die Liste der zu bearbeitenden Bilder. Die kannst Du entweder einzeln oder als ganzen Ordner hinzufügen. Dazu dienen die Buttons unter diesem Listenfensterchen "Bilder hinzufügen" und "Bilder entfernen". Klick mal drauf, das erklärt sich von selbst.

Ganz rechts im Dialogfenster findest Du die Optionen für den Speicherort, wo Du Deine bearbeiteten Bilder gespeichert haben willst.

Zum Aufgabensatz ist noch zu sagen, dass Du aus einer Reihe von Standardoperationen wählen kannst. Mit einem Klick auf "Andere GIMP-Anwendung" kannst Du aber auch nahezu alle anderen Funktionen, die in GIMP verfügbar sind, wählen. Hier ist allerdings ein bisschen kompliziert die richtigen Funktionen zu finden und identifizieren, weil sie englische Kurzbezeichnungen, manchmal in Kombination mit den Namen der Entwickler, haben, die nicht immer wirklich aussagekräftig sind. Da muss man sich ein wenig reinfuchsen.

Edit: Mir ist übrigens eingefallen, dass Stapelverarbeitung für Aktionen, die mit Transformationen zu tun haben, also Verschieben, Verzerren, Skalieren, Drehen usw. und auch für das Exportieren in speziellen Dateiformaten, durchaus oft sehr sinnvoll sein können. Auch das Speichern des Workflows. Ich habe das z.B. früher mal beim Erstellen von Animationen gut brauchen können, wo man sonst leicht an den Rand des Wahnsinns geraten kann. Bei Farbmanipulationen gilt aber was ich weiter oben schon gesagt habe.

Geändert von ursa major (30.12.2018 um 17:20 Uhr)
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
duplizieren , filter , fotobearbeitung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gimp Einstellungen kopieren horst_w Technische Fragen 3 17.04.2016 13:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.