Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 24.02.2017, 01:03   #20
schumaml
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von schumaml
 
Registriert seit: 21.01.2004
Ort: Leinfelden
Beiträge: 6.616
Standard

Zitat:
Zitat von Asmodis Beitrag anzeigen
Das stimmt so aber nicht wirklich: Es gibt nicht "das Linux", sondern viele verschiedene Distributionen und jeder davon steht es frei, eine andere Version von Gimp zur Verfügung zu stellen.
Meist derjenige, der beim Erscheinen der jeweiligen Distro-Version (bzw. dem Freeze zur Vorbereitung derselben) gerade aktuell war.

Zitat:
Zitat von Asmodis Beitrag anzeigen
Oft unterscheiden sich ja schon Long term support (LTS)-Versionen von den jeweils aktuellen Versionen der jeweiligen Distribution.
Was dabei durchaus gewünscht ist, aber von den Anwendern höchst unterschiedlich goutiert wird. Wobei man da aufpassen muss: natürlich nimmt man vorwiegend die lauten Anwender (Wutuser?) wahr, die irgendwann mal mit der Gesamtsituation unzufrieden sind und nicht wissen, was sie sich eigentlich genau installiert haben.

Zitat:
Zitat von Asmodis Beitrag anzeigen
Das Kesselgulasch-ppa stellt da einfach einen Weg zur Verfügung, auch in LTS-Versionen oder eben Distributionen, die nicht immer sofort die neusten Versionen ihrer Programme ausliefern ein aktuelles Gimp zu benutzen (natürlich nur, wenn die Linux-Distribution APT nutzen kann, was bei den meisten Debian-basierten Distributionen der Fall sein dürfte, wenn ich das richtig verstehe)
Es gibt dabei eine Sache, die mir nicht wirklich gefällt: das Paket aus dem PPA ersetzt das von der Distribution bereitgestellte (und ja, das machen auch andere Ansätze auf anderen Distributionen).

Beim Ersatz von z.B. GIMP 2.8.14 durch ein aktuelles GIMP 2.8.20 ist dagegen prinzipiell nichts einzuwenden. Bei einem Paket für 2.9.x aus dem gimp-edge-PPA würde ich mir dann aber doch wünschen, dass dieses parallel zum 2.8 der Distribution installiert wird - ggf. in einen völlig anderes Prefix, z.B. /opt/... So könnte dann ein Nutzer leicht prüfen, ob ein bestimmtes Verhalten eine Änderung oder eine Regression ist, oder schon immer so war.

Der PPA-Maintainer meint, das ginge so nicht. Ich bin durchaus anderer Meinung, verfolge das aber nicht weiter.
schumaml ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[GIMP Registry] - GIMP Book Wilber GIMP 0 22.01.2012 12:50
[Martin Nordholts' GIMP Blog] Why GIMP 2.8 is not released yet Wilber GIMP 1 18.02.2011 15:56
Das erste Gimp Data extra Package für Linux.. eRin GIMP-Ressourcen 13 19.06.2004 14:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.