Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Allgemeines > Alternative freie Software

Hinweise
Alt 01.04.2005, 15:07   #36
flashnfantasy
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von flashnfantasy
 
Registriert seit: 14.05.2004
Beiträge: 380
Standard

@cody29:
Wollte mal sehen, wie weit ich gehen kann.
Panoramas haben mich immer schon interessiert, und ich war auch schon mal dran, mir eine 18x6 bzw 17x6 Kamera zu kaufen (glaube Gilde oder Linhoff).
Digitalkameras waren für Landschaftsphotographie eher ein Verbrechen, weil die Auflösung zu schlecht war für großflächige Bilder.
Mit Hugin habe ich erstmals die Möglichkeit, mit hoher Qualität Panoramas zu erstellen.
Und ich musste da erstmal mein Mißtrauen ablegen, weil letztlich ist das viel Munkelei dabei.

Was bei Hugin halt auch noch zu berücksichtigen ist sind die eigentlich ziemlich verzerrungsfreien 360° Panoramas

@tobias
Das nachfolgende Bild besteht 'nur' aus 26 Einzelbildern, ist aber mit über 2GByte auch schon heftigst.
Größere Bilder bearbeitet GIMP bereits nicht mehr.
Der Ausschnitt ist das rote kleine Rechteck, daß das Bild nicht ganz scharf wirk liegt an der Komprimierung hier.
Das Bild ist eines der wenigen 'rechtwinkligen' Bilder. Die meisten Bilder sind spärisch oder zumindest zylindrisch.

große Bilder
Erstmal, um mich nicht als total verrückt zu outen - ich habe eine 7.1MB-Kamera und 1GB CompactFlash. In höchster Auflösung (JPG) passen über 300Bilder auf meine Kamera. Bei einem kleinen Waldspaziergang kommen ganz schnell schon mal die Basis für 3-4 Panoramas zusammen. Mit Autopano und Hugin ist ein Panorama in etwa 10min erstellt...

Die ganze Bearbeitung läuft mit drei Programmen, die alle mehr oder weniger von Hugin aus gesteuert werden.
Autopano - ein absolutes Muß, es reduziert die stundenlange Suche von Kontrollpunkten auf eine Sache von einer Minute. Autopano hat anscheinend auch keine Probleme mit vielen und großen Bildern. Es lässt sich auch prima in Hugin einbinden. Was mich erstaunt ist die Zuverlässigkeit mit der Autopano die Bilder richtig zuordnet, bisher hatte ich noch kein einziges mal eine falsche Zuordnung, selbst bei schweren Motiven.
Hugin - und da empfehle ich die neueste Version 5.3. Bisher habe ich mit 4.0pre gearbeitet. Bei der neuesten Version klappen alle Optimierungsstrategien, Autopano lässt sich einbinden und auch das Behandeln unterschiedlichere Linsen ist jetzt problemlos. Hugin hat keine Probleme mit großen oder vielen Bildern - bis zu dem Zeitpunkt, bei dem gestitcht werden muß.
Enblender - ist der Flaschenhals, es braucht ewig, bis ein Riesenpanorama zusammengefügt worden ist. Aber die Qualität überzeugt.
GIMP - na ja, wer nun das Panorama bearbeiten will, der kann GIMP kaum verwenden. Falls GIMP doch irgendwann mal das Bild hochgeladen hat, dann sitzt man an jedem Bearbeitungsschritt ewig.

Galeriebild
__________________
meine Website
flashnfantasy ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hugin Help - AutopanoGui und Hints zu Hugin flashnfantasy Alternative freie Software 4 28.12.2005 03:07
O3 - Magazin über freie Software, mit freier Sofware schumaml Alternative freie Software 2 22.12.2005 16:11
Shanghai Sonnenuntergang Panorama (HUGIN) Hans Design 2 11.10.2005 19:26
Freie Software in die Uni alantygel OFF-Topic 2 14.09.2005 14:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.