Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Technische Fragen

Hinweise
Alt 28.09.2016, 20:25   #13
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 1.638
Standard

Zitat:
Zitat von Asmodis Beitrag anzeigen
Ja, so hatte ich das eigtnlci hauch immer verstanden. Die Bamboos gibt es nicht mehr, dafür jetzt die Intuos.
Also laut Wacom-Homepage gibt es schon noch Bamboos. Die werden dort jetzt als "Smartpads" bezeichnet und stellen jetzt so eine Art von digitalen Notiz- oder Skizzenbüchern dar. In meiner Version des Bamboo war auch so eine kleine Software enthalten, "Bamboo Paper" die das schon andeutete. Ganz nette Sache für unterwegs diese neuen Bamboos, mit Buchdeckel zum Schutz für die Zeichenfläche. Die Intuos-Linie hingegen, die bis zum Intuos 3D eine ganze Reihe von Modellen unterschiedlicher Preisklassen umfasst, bildet die Reihe der stationären Tabletts, die aber übrigens alle nicht viel größer sind, außer das Intuos Pro Large. Bessere Stifte kann man übrigens nachkaufen.

Nochmal kurz zu LINUX. Ich halte auch nichts davon es immer einseitig anzupreisen. Das halte ich zwar weniger für eine Religion, aber für eine Ideologie. Und es ist kontraproduktiv, weil viele die dann damit nicht klar kommen, LINUX sicher nie wieder anrühren und auch keine gute Werbung dafür machen werden. Ich kenne einige davon. Das Hauptproblem bei LINUX ist wohl, dass die Industrie immer noch nicht richtig mitspielt, in Sachen Treiber und so. Eine echte Alternative zu Windows oder Mac ist es insofern wohl für viele nicht. Trotzdem aber eine sehr coole Sache, die ich persönlich nicht mehr missen möchte und die einem auch bei Problemen mit Windows z.B. helfen kann. Z.B. zur Datenrettung, wenn Windows nicht mehr hochfährt. Letztlich ist es natürlich auch wieder eine Kostenfrage ob man für all die Möglichkeiten die LINUX einem bietet wirklich das Geld investieren möchte oder kann, das es erfordert um das gleiche unter Windows machen zu können. Manche der Programme gibt es für Windows nämlich immer noch nicht, oder nur in schlechteren Versionen, weil die meisten der Entwickler Linuxer sind. Darktable beispielsweise. Oder einige der Audio-Sequenzer und -Editoren.
__________________
«Alle Menschen sind gleich! Mir zumindest.»

OS: Windows 7 64 Bit, Ubuntu Studio 16.04.1 64 Bit
GIMP 2.8.20,
MyPaint 1.2.0, Krita 3.0, Inkscape 0.92, Scribus 1.4.6
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.